Popular wissenschaftliche Beiträge zu Fragestellungen aus Mathematik und Physik

Situation bei der Stromversorgung:

 

Den Link zu einer höchst interessanten Seite zum Thema "Situation bei der Stromversorgung, finden Sie unten.

 

. Die gesamte Homepage "Saurugg" ist äusserst lesenswert.

 

Es gibt da sehr viele wertvolle Informationen über die heutige, leider sehr fragile, Lage bei der Stromversorgung des Europäischen Verbundnetzes.

Deshalb gibt es dort auch wertvolle Empfehlungen für die persönliche Vorsorge.

 

 

 Meine Meinung zur Realisierung der Energiewende  (an deren Notwendigkeit zu einer raschen Durchführung es überhaupt keinen Zweifel gibt): äusserst mangelhaft und sogar kontraproduktiv. ich habe für mich den Eindruck gewonnen, dass damit ganz andere Ziele  als die uns öffentlich genannten, verfolgt werden.

 

Wer etwas mehr darüber erfahren will, wird auf meine hier vorliegenden beiden Artikel zur Energiewende verwiesen. Diese Artikel sind bereits 2014 geschrieben worden. Die Entwicklung der letzten Jahre hat mich persönlich aber bestätigt.

 

Ich hoffe und wünsche mir für uns alle ganz fest. dass ich mich mit meiner Beurteilung vollkommen täusche.

 

 

Ergänzend  zur Situation bei der Stromversorgung noch folgende Anmerkungen, die nicht in direktem Zusammenhang mit der Energiewende stehen:

 

"Die Transition in ein nahezu fossile-Energieträger-freies Zeitalter hätte bereits vor mehreren Jahrzehnten eingeläutet und eingeleitet werden müssen!
Jetzt wird der Übergang nicht mehr "geordnet" vollzogen werden können!
Da kann die Solarkonstante noch 1000 mal Energie für uns alle darstellen, den energetischen Aufwand, diese für uns alle auch b nutzbar zu machen, werden wir uns nicht mehr leisten können!

 

Dazu kommt das Riesenproblem der fehlenden Regelenergie und der in diesem Umfang nicht realisierbaren Speicherung. Ein unvorhersehbares Ereignis kann deshalb bereits in den nächsten Jahren zu einem flächendeckenden Blackout führen.

 

An folgendes Szenario wage ich kaum zu denken, obwohl es nicht unrealistisch ist:

Für einen Zusammenbruch der Stromversorgung reicht die Zerstörung einiger neuralgischer Punkte, um das System in Europa und in Nordamerika zum Kollaps zu bringen. Der militärische Aufwand wäre nicht einmal groß, das könnte sogar durch lokale Sabotageteams (dafür wurden früher die Fernspäher, heute die KSK ausgebildet) erledigt werden. Ob derselbe Effekt durch Cyberattacken erreicht werden könnte, wage ich nicht abzuschätzen.

Die Folge eines Zusammenbruchs wäre Chaos, Verteilungskämpfe, Hunger, Tod.

Es ist bekannt, einfach zu verstehen und unwidersprochen. Ein Ballon auf 30 km Höhe mit einer Atombombe und der passenden Windrichtung und Fernzündung - Ende des Stroms in einer großen Region, etwa Deutschland oder vergleichbar. Keine Opfer am Boden. Es wird sogar befürchtet, dass Terrororganisationen das könnten.

 

Wer dazu mehr lesen will, bei gleichzeitiger guter Unterhaltung, beschaffe sich die beiden Romane:

  • BLACK OUT Morgen ist es zu spät   von Marc Elsberg
  • One Second After von William R. Forstchen   A New York Times Bestseller

Des weiteren empfehle ich:

  • Dann gehen die Lichter aus   von Martell mit dem Zitat von Bill Gates: "Das Leben ist nicht fair, gewöhnt euch dran."
  • DER GRÜNE BLACKOUT  Warum die Energiewende nicht funktionieren kann  von Alexander Wendt

 

  •    .. ich könnte die Liste mit entsprechenden Büchern und Literatur zum Thema noch sehr, sehr weit fortsetzen...

 

 Wer zu Zeiten des rasch zu Ende gehenden Ölzeitalters (ERoEI geht von ca. 100  -dh mit dem Energieaufwand von 1 Einheit, wurden vor 100 Jahre noch über 100 Einheiten an nutzbarer Energie als Treibstoff des westlichen Kapitalismus gewonnen. Für neu erschlossene Ölquellen (wenn überhaupt noch vorhanden, liegt der ERoEI vielleicht bei 5 und wird in den nächsten Jahren rasch in Richtung 1 sinken.

Dabei sind die niedrigen Ölpreis absolut kein Widerspruch. Eine weiter gehende Erläuterung würde jedoch den hier gegebenen Rahmen weit überschreiten.

Von Erdöl als Rohstoff bzw Ausgangsprodukt für alle weiteren Sekundär- oder Tertiärprodukte will ich gar nicht anfangen, ein Blick in die eigene Umgebung reicht, wenn man sich mal Alles "aus Öl" wegdenkt aus unserem modernen Leben.

Alle in der Falle!

 

 Die Familie im Video hat mit Helfern alles aus ihrem Haus, was auf Erdöl basiert, aus dem Haus geholt und in die Garageneinfahrt gelegt.

https://www.youtube.com/watch?v=B3MeBTM38nM

 

 

 

Hier werden  Beiträge zu Fragen aus Mathematik und Physik (in populär wissenschaftlicher Darstellung) verfasst, auf die "das Leben" den Verfasser aufmerksam gemacht hat.

 

Diese Beiträge habe ich gegenüber meiner alten Homepage aus 2014 , stark reduziert.

 

Die kritischen Beiträge zu der Art und Weise, wie die - tatsächliche für die Menschheit und Deutschland Existenz notwendig - Energiewende umgesetzt wird, sind geblieben, da die gemachten Aussagen nach meiner Meinung auch heute noch gültig sind.